26. Tag: letzter Tag in USA

Heute in da Früh war i froh, wo i aufgwacht bi, da Joe hat nu gschnauft und is nit bewusstlos neben mia glegen. 🙂 Na er hat bissl übertrieben, weil vorm Einschlafen hat er ma nu de Notrufnummer und ois gsagt, fois er de Nacht nit übersteht. 🙂
Gestern abends hat da Ausschlag/Allergie oder was des a immer is, echt wüd ausgschaut und er hat sich nima auskennt, was los is. 🙁
De Frau in da Apotheke hat uns gsagt, mia soidn a Salbe mit Cortison auftragen, des hab i eam dann abends aufegschmiert.

Heute in da Früh is dann scho vü bessa gangen, i woas echt nit was des is, obs as Hotel is, obs de Sun is, obs irgenda a Allergie oder so….jedenfalls is etz besser und mia hoffen des kommt nima.

Heute ham ma dann um 12 beim Hotel ausgecheckt und uns in de Lounge kaut,  mia habn Blog gschrieben und die Weiterreise geplant.

Nachmittag san ma dann mal ause, was Essen und Einkaufen, Apotheke und Luft schnappen. 🙂
SuperShuttle-250x161
Oamoi warn ma nu echt gut essen in an feineren Laden, da habn ma echt 2 gute Pizzen kriegt und san dann happy abgereist.
Am Abend um 8 Uhr hat uns dann wieder as Super Shuttle vom Flughafen ogeholt und zum Airport bracht. 🙂
Um 00.15 heißts Abffllluug und gggehts weiter nach Peru, in die Hauptstadt Lima. 🙂 Wir san scho gspannt auf des Land!

23. Tag: Auf nach L.A.

Mia san in San Diego um 10e gestartet und ham uns aufn Weg zu insa letzten Stadt in Amerika gmacht.

Um 3 ham ma unser Leihauto in L.A. am Flughafen zrug geben, san dann mit an Airport Shuttle (um 16$ pro Person) wieder zum Hotel in Downtown gfahrn und ham moi a Mittagschlafal gmacht und san dann oafach liegen blieben und ham moi gfastet. 🙂

Des Hotel Main on Stay is ganz stylisch und mia san eigentlich zufrieden. Es is so a Mischung aus Hotel und Hostel. Fi de Preis was ma zoit san ku ma zufrieden sein.
Außer, dass i ma Bettläuse oder irgendwas seltsames koit hab… Überall auschaug wia da Grand Canyon… Wüd… Fotos folgen! 😉
und de Vroni hat dann a nu was o kriegt…juhuuu 🙁