2. Tag: Tages-Radltour an der Küste von San Francisco

Am zweiten Tag haben wir uns bis halb 10 ausgeschlafen, dann ein amerikanisches Frühstück im Hostel genossen und gleich eine Österreicherin kennengelernt.
Nach dem Frühstück sind wir in die Stadt gegangen und leihten uns top Fahrräder (äähhh, eher so die Waffenräder aus den 30ern…) für einen Tag aus

P8241462 P8241480 P8241490 P8241496
Wir kamen bei einem Park vorbei, wo ganz San Francisco grillte und richtige Feiern feierte. Da bekamen auch wir Hunger und fanden auf dem Weg einen Hot Dog Stand, Frank, der tote Hund…P8241512
Wir radelten einfach drauf los und entdeckten viele sehenswerte und nette Plätze, natürlich war auch die Golden Gate Bridge dabei.P8241514P8241504P8241516
Nach einer “gesunden” Stärkung ging es mit dem Radl weiter und zufällig kamen wir bei einem interessanten Gebäude vorbei, wo sogar gratis Eintritt war: das Fort Point. Wie unsere Unterkunft wurde auch Fort Point (mit Alcatraz waren die drei die Verteidigung vom Eingang zum Festland) zur Verteidigung vom Golden Gate verwendet. Sehr cool des Teil! Im Fort konnte man die Geschichte der Golden Gate Bridge lesen und wie früher die Schiffe durch Lichter an der Küste durch das Gate gelotst wurden. Ein Wahn wie viele Schiffe da an der Durchfahrt sanken, weil der “lighter” verschlafen hat oder bsoffen war… 😉
P8251590
P8241537 P8241534 P8241549
P8241538
Das Fort war wirklich toll und sehr interessant mit der Geschichte, Fakten und Hintergründen.
P8241553
P8241543
P8241544 P8241540
So a Tafel zum Essen haben mia dann a mal zu Hause…. 🙂
P8241552
Das Fort Point war direkt unter der Golden Gate Bridge und von dem Dach hatte man einen tollen Ausblick auf die Skyline von SF und auch auf die Brücke.
P8241556
P8241560
P8241564
P8241569
P8241567
P8241573 P8241578
P8241574
P8241584
Joe wollte fast nicht mehr von den Kanonen weg, der spielte tatsächlich mit dem Gedanken anstatt über die Golden Gate Bridge zu fahren doch lieber noch so ein paar Kanonen zu bestaunen. 🙂
P8251594
P8251597
Nach einer ausführliche Besichtigung und Begehung des Forts gings über einen Hügel rauf auf DIE BRÜCKE.
Dort oben wehte der Wind noch brutaler, dass man wirklich ordentlich in die Pedale steigen musste und wir um die Jacken sehr froh waren!!! 🙂
P8251610
Wir fetzen mit die Radl nach Sausalito, aßen dort ein wahnsinnig großes Eis, bis uns etwas “übel” war und dann fuhren wir mit der Fähre über den Pazifik zurück zum Fisherman’s Wharf. Also i woas jetz wieso die Amis so wax “dick” san, des Eis war größer wie manches Kind, des ma gsehn habn… 😉 Echt a Wahn…
P8251614
P8251627
P8251630
P8251644
P8251637
Vorbei an der Golden Gate Bridge und Alcatraz….
P8251647 P8251665
So geil Alcatraz, i frei mi scho volle auf “the Rock” (Tour) am Montag! 🙂
P8251664
P8251669
Am Hafen in SF wieder angekommen, radelten wir noch wieder 2 Wahnsinnige durch die Fußgänger und überfuhren aus Versehen ein paar rote Ampeln….weil wir so beschäftigt mit dem Sight Seeing waren…. 🙂
P8251676
Am Abend schlenderten wir an der Hafenprominade dahin und gingen in ein Restaurant essen und bekamen das erste mal die riesen Ami-Essenportionen….Wahnsinn….. 🙂
Danach waren wir wieder so voll, dass wir uns nur noch niederlegen wollten.

Also eines muss ich sagen, alles was die Amis machen ist groß!! Die Portionen wären sogar an Otti Fischer z`viel… Und wenn jemand glaubt bei uns a BMW X5 is a großes Auto… Ein Scheiss, der schaut neben de Amiegrattn aus wia a Gokart zum Drehtn… A Wahn echt… De habn alle so an Vogel…

Zum Schluss muaß i nu sagen, dass wir den Beitrag zammen verfasst haben, weil die Vroni gmoant hat sie will nid, dass jemand moant sie würd so schreibn wia i… 🙂 So pfiat eich liabe Leit daweil!
IMG_2492 IMG_2496IMG_2494