14. Tag: Durch Nevada & Arizona

Mia san um 11 Uhr in Las Vegas gstartet, san auf endlosen Highways gast und san um 15 Uhr in Williams im Motel angekommen. 🙂 De Fahrt war bissl eintönig, weils immer grad dahin geht und des mit 65mph, ganz schea langsam is….Fast ois is erlaubt bei den Amis, aber schnella wia 110km/h fahrt da koana… mia fahrn immer a bissä schneller, aber da voi vorausschauend, aber bis jetz ma nu nie de Polizei beim Kontrollieren auf de Straßen gsehn. 🙂 Aber mia wissen a nid wia die Blitzer auschaun… 😉P9052762
Die Highways in America sind echt so mega lang und gehn ewig grad dahin….dann kommt wieder mal ein Häuschen am Straßenrand daher, viele Schrottplätze mit voi coole Oldtimer sieht ma a…..Aber sonst sehr verlassene Gegenden…..also da mecht i koa Autopanne haben…
P9052767
 P9052764
Das Motel in Williams: Das GRAND MOTEL ***** Baujahr: 1901 🙂
P9062768
I buch de Übernachtungen immer einen Tag davor über trivago.at, des geht voi super und bis etz ham ma echt nu immer a Glick kab!
P9062769
Des Motel is scho a bissl in de Jahr kemma, ma müsste es vielleicht a bissl renovieren….aber sonst wars nett, auf engsten Raum is ois beinond, Kühlschrank, Mikro, TV, Klimanlage is aufranand gstampelt gwen. 🙂 Und gfrühstückt hat ma im Freien… 😉 Und as erste moi hat ma da Kaffee in USA nid gschmeckt…
P9062770
Abends san ma dann nu Essen (Pizza und Lasagne beim amerikanischen Italiener) gangen, dann nu as nette Städtchen ugschaut …de werben da vo mit da Route 66, de da moi durch gangen is, alle Lokale haben des irgendwie im Namen einbaut oder aufegmalt oder irgendwo stehn…
P9062771 P9062773
Nach an gemütlichen Bummel durch die Stadt, san ma wieder ins Motel zrug gekehrt. Is echt nu so a gemütlich Städtchen wia mas aus die Western kennt… So vü Holz usw… Grad da Saloon hat nu gfehlt! 😉
P9062774 P9062775 P9062776 P9062779 P9062780 P9062782
…und dann san ma früh ins Bett ghupft, dass ma an negsten Tag fi Grand Canyon fit san!! 🙂

13. Tag: Lake Mead & Hoover Dam

Der Vormittag gings schnell um, weil wir bis 11Uhr schliefen. Des “all you can drink”! hat dann doch so a paar Spuren hinterlassen. 😉
Beim Rauchen auf dem Gang traf Joe anscheinend den Drummer von Rise Against (I hab dem am Vortag amoi a Feier gebn und hab ma nix dabei dacht)… Am nächsten Tag bedankt er sich im Lift fürs Feier u´nd sagt er is da Brandon Barnes… I dann glei … “I can’t believe that, I’m the biggest fan of Rise Against usw, usw…. Sei Frau daneben hat scho volle glacht… Vom Bauch her hätt’s scho passt grad ohne Bart und mit längere Haar… I bin ma nid sicher, ob mi der nid verarscht hat… Jedenfalls hat er ma dazählt, dass sie (Er, Travis Barker und nu a paar) grad in Vegas senn, weil sie a Tribute Album auf Fat Records fürn Tony Sly aufnehmen und des da jetz ois checken… I hab ihm dann nu glei va Loose Connection dazählt usw. usw… War sau cool, ob er’s war oda nid…. ;)) ob er es wirklich war, keine Ahnung, aber anscheinend waren mehrere Musiker im Hotel.
P9042679
Als wir wieda alle fit waren, machten wir einen Ausflug zum Lake Mead und Hoover Dam…..der is gar nit weit weg von Las Vegas…
P9052693
…aufn Weg dorthin san ma auf a Kreizung vorbei kommen, da is so a Frau mit an fetten Schild umakupft, Werbung für a Pizzeria, big and ready pizza um 5$, da ham ma glei umdreht und ham de Pizza mal getestet. Fi de 5$ wars okay, bissi Salz und Pfeffer hot gfehlt. Und sooooo trocken… Da hasch vier Liter Wasser braucht… 🙂
P9052691
Da See is gar nit so klein, es is da größte Stausee von da USA.
Der hat waxe 69000 Hektar… Also a kloans bissi größer, wia da Reinthaler See!
P9052700
Fi de Touris hats a wieder ganz vü Parkplätze und Möglichkeiten geben, dass ma zum See oche fahrn ku.
P9052706
Da war frisch an See eine asphaltiert, dass ma mitn Boot direkt an See stechen ku…mia ham zwar koa Boat mitkab, aber bissl einegfahrn san ma a…a Autowäsche hätten ma e dringend braucht, weil ma immer nu an Schlatz und Dreck vom Death Valley oben ghabt habn….:)
P9052710
Dann gings noch zum Hoover Dam… Echt ein waxes Teil…
Die Generatoren (17 Turbinen) bringen a elektrische Leistung va ca. 2000MW! Also ca. 4 mal so vü wia des Speicherkraftwerk Sellrain-Silz (i glab des hat 500MW). Und die “Hoover Talsperre” benannt nach dem Presi “Hoover” (Vorname fallt ma grad nid ei), in die 40er glab i fertigstellt wuan und staut ja an Colorado River, der komplett durch den Grand Canyon fliaßt, va dem gibs dann morgen Fotos… Und wenn i des richtig glesn hab, dann habns des fette Teil lei gebaut um immer Wasser z’haben, a wenn da Colorado River amoi nid so vü Wasser daher bringt… und bzw. um Überschwemmungen zu verhindern. Früher hat da Colorado anscheinend des Tal immer wieder überflutet.
Des mit da Stromerzeugung war eigentlich lei a positiver Nebeneffekt! 🙂
P9052717  P9052724
Da über de Türme da, fließt as Wasser ins Innere der Staumauer zu die Generatoren hi. Und de produzieren dann an Strom… So lang da Wasser einifliaßt, so lang weads in Vegas a die ganze Nacht taghell sei! 😉
P9052734
Da san ma oamoi de Runde glofen und ham uns ois ugschaut und dann hats e wieder hergschaut als wie a Unwetter kammat, dann ham ma uns wieder aufn Weg nach Vegas gmacht.
P9052737 P9052740
Is echt zach de Mauer… Und in Amerika gibt’s überall nur so kloane Zäune bzw. Wände… Da hättsch oafach aufisteign kenna und abijumpen… “A echta Tiroler hoit, springt oafach ochi, ohne Fallschirm”… 😉 Aber des habn ma dann doch lassen! 🙂
P9052743
P9052744
Da dann nu a kloanes Umspannwerk… 🙂
P9052753 P9052755
Nachdem Auflug waren ma uma 7 daheim…und scho wieder miad. Abends um halb 10 san ma dann numoi ausgruckt ins Casino oche, nu amoi schnell checken, ob ma doch nu schnell reich werden kennan, aber da Automat hat sich schon wieder nit austricksen lassen.
Bad Luck for Vroni and Joe. 🙁