26. Tag: letzter Tag in USA

Heute in da Früh war i froh, wo i aufgwacht bi, da Joe hat nu gschnauft und is nit bewusstlos neben mia glegen. 🙂 Na er hat bissl übertrieben, weil vorm Einschlafen hat er ma nu de Notrufnummer und ois gsagt, fois er de Nacht nit übersteht. 🙂
Gestern abends hat da Ausschlag/Allergie oder was des a immer is, echt wüd ausgschaut und er hat sich nima auskennt, was los is. 🙁
De Frau in da Apotheke hat uns gsagt, mia soidn a Salbe mit Cortison auftragen, des hab i eam dann abends aufegschmiert.

Heute in da Früh is dann scho vü bessa gangen, i woas echt nit was des is, obs as Hotel is, obs de Sun is, obs irgenda a Allergie oder so….jedenfalls is etz besser und mia hoffen des kommt nima.

Heute ham ma dann um 12 beim Hotel ausgecheckt und uns in de Lounge kaut,  mia habn Blog gschrieben und die Weiterreise geplant.

Nachmittag san ma dann mal ause, was Essen und Einkaufen, Apotheke und Luft schnappen. 🙂
SuperShuttle-250x161
Oamoi warn ma nu echt gut essen in an feineren Laden, da habn ma echt 2 gute Pizzen kriegt und san dann happy abgereist.
Am Abend um 8 Uhr hat uns dann wieder as Super Shuttle vom Flughafen ogeholt und zum Airport bracht. 🙂
Um 00.15 heißts Abffllluug und gggehts weiter nach Peru, in die Hauptstadt Lima. 🙂 Wir san scho gspannt auf des Land!

25. Tag: Hollywood & Co

So hab i in da Friah ausgschaut! Echt wild, ois gschwollen und am ganzen Körper(gott sei dank nid an die wichtigen Stellen… Hihi… Es wissts was i moan, oda??) 😉 De Flecken habn a nu volle bissn, und i woaß echt nid woher… Echt eher a bissl grausig des Ganze…
P9173856
P9173853 P9173855
P9173857P9173858 IMG_2602
Im Gsicht hat er bissl ausgschaut, als wie er a grad a harte Nacht hinter sich kab hat und in an Club kämpft hätte oder so. 🙁
Er hat dann doch gsagt, na gehn ma ause und schaun uns was u.
Mia san dann von da Main Street gstartet und aufn Weg zur Metro Station, san ma bei Filmdreharbeiten für a Pilotserie einekeman,
a Wahn wie oft de 1 Szene numoi dreht habn und was des für Aufwand war, Polizei und ois war dabei. Hat a bissl so auschgschaut wia Sons of Anarchy. Und vl. senn die Vroni und i bei da erste Folge als Fußgänger voll dabei… 😉
P9163698P9163697P9163702P9163710
As lustige war, de Serie spüt normal in New York, se drehns aber in L.A. deswegen hams de Taxis, Lokale, Autos ois umpicken miassn,
bzw. die Autos va NY nach LA liefern. Da hat’s dann echt wia in NY ausgschaut, NYer Taxis, NYer Polizei und NYer Autos
P9163711 P9163701
Danach san ma dann mit da U-bahn nach Hollywood aufe gfahrn, irgendwie san sonst koane Touris in da U-Bahn gsitzt ausa mia.
I glab des wead die Touris a nid empfohlen.
Aber da mia as Auto scho zrug geben haben, warn ma sonst nit hikeman, awa war e ganz gmiatlich, außer de Leit hoit, de wieda amoi mit sich selba gredet habn! 🙂 Und uns is aufgfallen, dass in LA echt nid alle Englisch reden, da sprechen ganz vü lei Spanisch(mexikanische Einwanderer)!
P9163717
As Muss is ja in L.A. den berühmten Walk of Fame uschaun, dann san ma da über de Stern so lang gangen, as lästige war echt, da stehn 100000 und 3 Leite auf da Straßen und mechtn da so a Tour mit Busse udrehn, echt hort. Mia ham alle abgwimmelt und koa Tour gmacht!! Mit so an schwindligen Bus durch die Straßn fahrn???
P9163718 P9163727P9163724
P9163728 P9163729P9163730P9163731
Da Joe woit dann ins Madame Tussauds eine gehn, weil er nu nie war. Und mia habn a nu a spezialpreis kriag!! 🙂 Da Joe verhandelt überall! 😉
Da drin wars dann echt lustig und es war a Gaudi as Foto machen, da schreibn ma etz gar nit vü, weil es kennt e jeder und Fotos ham ma e 100 gmacht. 🙂
P9163732P9163735P9163736  P9163738P9173743 P9163739
Da Brad und i… Da schaug i decht bessa aus, oda?… 🙂 Hihi!
P9173756P9173745  P9173757 P9173758P9173747P9173760   P9173767P9173762P9173770 P9173771P9173773P9173778
P9173776  P9173782 P9173784P9173790P9173791 P9173795P9173799P9173800P9173796    P9173804P9173810P9173809P9173811P9173819P9173821 P9173813P9173815   P9173822P9173823P9173825 P9173829P9173832P9173833
Nach 2 Stunden warn ma durch, dann san ma auf da oan Seiten an Walk of Fame wieder oche gangen. Vor dem Theater ham ma dann nu de Händ und Fußabdrücke vom Arnie gfunden.
Da Joe is ja voi da große Arnie Fan. 🙂 Und siehe da, da Arnie hat die gleich großen Händ wia da Joe! 🙂P9173834
As berühmte Hollywood Zeichen ham ma a nu suchen miassen, dann san ma e bei so a großen Einkaufscenter vorbei kommen, da hat ma an guten Ausblick drauf kab. 1-2 Fotos und passt, woas nit was da so toll is, aber ja, wir waren da! 🙂 De paar verfaulten Buchstaben im Gras… 😉 Aber senn hoit doch die “Hollywood Hills”! 😉 I woas nid wia die SUNRISE AVE da auf den Song kemma senn! 🙂 Aber der Song passt irgendwia zu LA… I horchn grad nebn an schreibn! 😉
P9173845 P9173846 P9173847
Da san ma dann nu was Essen gangen, voi gut italienisch… des war echt moi sehr lecker und danach ham ma wieder dringend ins Hotel zrug miassen, weil de Flecken vom Joe gwachsen und gwachsen san. Aufn Heimweg warn ma dann in da Apotheke, de Frau hat’s gsehen und glei gfragt ob ma in an Hotel senn und uns dann gsagt es kannt von de Betten sein.
Oh Mann … de hat uns nu gfeit, dann san ma ins Hotel und ham de Zimmer gwechselt und gehofft, es werd schnell bessa. 🙂
P9173842
Good night! 🙂

24. Tag: Los Angeles

Am Vormittag ham ma dann a paar wichtige Sachen für die weiter Reise erledigen miassen, Hotels buchen, Flüge buchen und so…
Danach san ma moi los zogen und san einfach durch die Stadt geschlendert.
P9153662P9153666P9153668 
Mia wohnen in Downtown, wie sicha de Gegend is, woas i nit… wenn ma so ause geht, tat i sagen, beim Hellen OK, aber beim Dunkeln wars ma z’wax, wenn i dann de Leit in de Straßen triff. Mia is aufgfallen, da in USA reden ganz viele Leit mit sich selba alloa! Ganz komisch… Und da Joe moant dann imma de redn ihn u, und er will dann imma glei voll ins Gespräch kemma, bis i dann eingreif und ihn da va die komischen Leit wegtua! 😉
P9153663
Mia san durchs Finanzviertel spaziert, vorbei an der Disney-Concert Hall und so, es war hart, da Joe war immer schlechter beinond und sei Ausschlag is scho mehr wuan, de Sonne war glab i a nid guat!
[Joe] –> A Tipp va mia, nehmts in LA a Auto, de Stadt is zu Fuss fast nid begehbar… Die Stadt is ja nu “relativ” jung, des hoaßt de is erst richtig gwachsen wo’s scho Autos gebn hat.
Und LA is sehr gruaß, weil anscheinend habns va New York glernt, da hohe Gebäude bei Erdbeben usw. nid die beste Sach senn, deswegn senn in LA nid so viele Hochhäuser, aber va da Fläche her is die Stadt riesig! 🙂 Jedenfalls, da is echt ois komplett fürs Auto ausglegt, acht-spurige Straßen und es geht immer lei in oa Richtung! Z’fuaß is sowieso fast niemand unterwegs. Außer mia natürlich… 😉
P9153665 
Deswegen ham  ma dann eher an Schatten gesucht. 🙂
P9153670 P9163677P9163681P9153673 
Des unten wars Gebäude von da Polizei.
P9163682P9163679 P9153674 
Dann san ma nu durch Little Tokyo durch spaziert, bissl Geschäften geschaut und am Ende der Staße, warn dann auf an Platz,
grad de US SUMO OPEN.
P9163685
Da ham grad de Frauen gekämpft, sowas sigst a lei in Amerika.
P9163690 P9163692 
Da hinten san dann de Manda Sumo-rRnger gstanden, de warn aber gar nit “groß” und “broat” und so wie mas kennt. Aber de habn sich ganz schea ins Zeig glegt, de Typn! 🙂
P9163695
Danach ham ma wieder an Weg zum Hotel aufgsucht, san an wilderen Straßen und Gegenden vorbei kommen. 🙁
Es is oafoach echt zach, i bin echt schockiert, wie viel Elend es da auf de Straßen gibt und neamb tut was. Es is so vü Müll umma, an jeder Ecke, schaut echt grausig aus und dreckig is ois und es stinkt echt grausig. Es liegen leida echt so vü Obdachlose auf de Gehsteige, Parkplätze, Straßen, aber teilweise ham de scho richtig eana Platz da eingerichtet. Da oane hat sogar a Matratze kab, Polster und so, der hat da fix gwohnt. Da sag neamb was und es hilft a neamb. Es is so wild, weil du gehst da vorbei, aus Touri, und alle reden die u und mechtn a Geld. Verschiedenste Sachen ham ma da gsehn, da oane hat frisch obn stehn kab: I need weed, oder ebn bier. Da ku ma fast nie hinschaun, weils de Leute echt schlecht geht, aber da san echt nit übertrieben, an jeder Ecke und auf alle Straßen sitzt jemand, aber quer durch, ham ma a junges Paar gsehn, Männer und Frauen jeden Alter. Da keat echt was unternumma, aber i woas a nit, is des di Amis wurscht oder tun de oafoch de Augen zu?!?!
[Joe] –> Des is oafach USA, des is ehna System. I glab da gibt’s des soziale Denken nid wia bei uns. Mia habn de alle imma volle load tu, i woit da jedem was geben, aber wenn des tuast, dann hasch ja selba nix mehr… Aber des hat mi echt a schockiert, wia viele Leit da auf da Straßen lebn, auf und auf ugschissn, uprunzt, auf so einem grausigen Gehsteig, zwischen ois Mull! Und a junge Leit… Vom Ausschaugn her echt a liabs Pärchen, lieg da im Dreck in da Sonne und bettelt di wegn a paar Penny u… Und nebenbei fahrt grad oane mit 500.000$ Auto vorbei… Irgendwia is die Welt da a bissi vadraht…

23. Tag: Auf nach L.A.

Mia san in San Diego um 10e gestartet und ham uns aufn Weg zu insa letzten Stadt in Amerika gmacht.

Um 3 ham ma unser Leihauto in L.A. am Flughafen zrug geben, san dann mit an Airport Shuttle (um 16$ pro Person) wieder zum Hotel in Downtown gfahrn und ham moi a Mittagschlafal gmacht und san dann oafach liegen blieben und ham moi gfastet. 🙂

Des Hotel Main on Stay is ganz stylisch und mia san eigentlich zufrieden. Es is so a Mischung aus Hotel und Hostel. Fi de Preis was ma zoit san ku ma zufrieden sein.
Außer, dass i ma Bettläuse oder irgendwas seltsames koit hab… Überall auschaug wia da Grand Canyon… Wüd… Fotos folgen! 😉
und de Vroni hat dann a nu was o kriegt…juhuuu 🙁

22. Tag: San Diego

P9133397 
Bei dem Hotel war a Frühstück dabei, da hat ma selber de Waffeln machen kenan, des hat an Joe taugt und gut warns a!
Mia ham uns dann ans Pool zu Amis vo Florida dazua gsitzt und san mit denan so ins Ratschen keman, dass ma 2 Stunden am Pool ghockt san und über ois möglichen gredet haben. Des Ehepaar war echt voi nett und offen, de ham glei ois mögliche erzählt, wies in America lafft. Da Joe hat glei gfragt ob sie Republikaner oder Demokraten senn, was sie vom Arnie halten und was sie zum bevorstehenden Syrien Krieg denken. Voll wax, de habn uns alles voll erklärt und uns is a bissl klarer wuan wia Amis senn. 🙂 Die Zeit is leider echt zu schnell vergangen, weil mia ja eig. in die Stadt woitn. Naja um 12 san ma dann doch nu gstart.
De Stadt is echt schea, mitn Wetter ham mas wieder moi supi dawuschen, so san ma moi quer durch de City und ham versucht an Hafen zu finden.
P9133395P9133401P9133409 
An BMW mit der Ausführung gibs anscheinend bei uns nit, hat da Joe gmoant. Na, gibt’s echt nid, oda i hab hoit nu koan gsehn! An 5er mit a 5Liter Maschin! I glab da M5 hat nid amoi so a Maschin drin.
🙂 A wahn, weil in USA hab i nu koan BMW gsehn mit unter 3.5 Liter! 🙂 (Joe)
P9133408 
Da stehn voi vü so Kriegsschiffe uma. Des is a da größte Navistützpunkt an der Westküste! (Joe)
P9133412P9133410 P9133411 
Auf dem Schiff is zugangen, des hams voi fi de Touris hergrichtet.
P9133414
Die Hafengegend war a ganz schea.
P9133416 
Danach is abgangen in den SAN DIEGO ZOOOOOO:
Des is einer der größten Zoos der WELT, da ham ma hin miassn!
P9133425 P9133459
Da gehn ma etz gar nit vü Senf dazu, weil de Tiere warn alle toll und einzigartig, schea und manche lustig. 🙂
P9133453P9133476P9143501
P9133460 
Zach war, dass de Amis echt a Gondelbahn über den Zoo baut habn, also de is schon sehr in de Jahr keman, aber natürlich ham mas ausprobieren müssen. 🙂
P9133462 P9133465 
Zu de 2 unteren Wesen auf de Fotos muss ma sagen, de ham a gewisse Ähnlichkeit kab, da Bart und as nette Dreingschaug 🙂
P9133472P9133471P9133473
haha und bei dem Bild unten triffts  a irgendwie zu.
hihi und de Robbe war so nett! =)
P9133477
P9133481
An armen Eisbär war a zu heiß, der hat sich versteckt.
P9133483  P9143490 P9143494
P9143489P9143492
Da Joe hat hin und wieder gwisse Stellen der Tiere mit Fotos für eich festhalten müssen, weil as nit glauben hat kenan, wie männlich manch ein Tier da is. I glab er is da glei a bissi neidisch wuan. 😉
P9143495
De 2 Nilis warn voi süß!! De haben sich unter Wasser bewegt wie 2 Ballerinas, kenan aber nit schwimmen, echt nett!
P9143508 P9143511
Des Tier hat an Joe voi taugt, er hat gmeint, da hams im Zoo a Pferd und a Zebra gekreuzt,  aber des Viech gibs anscheinend echt in Afrika und des ku sogar de Zung ungefähr 40cm ausfahrn um Essen zu fangen. 🙂
P9143517
An Tiger war glaub i a zu heiß, der hat sich a eher versteckt, awa mia ham mit unserer supa Cam scho aufzoomt. 🙂
P9143519 P9143521
Des war a Mini-Affe, der war maybe 10cm groß.
P9143524 P9143527 P9143535P9143539P9143542 
Einige Tiere ham sich bei der Hitze einfach mal tot gestellt.
P9143544
Der Affe war so lustig, hat de ganze Zeit gegähnt und dann wieder mal an Laus vo sein Fell ausazogen und vernascht und dann wieder so Sachen aus seiner Nasen geholt, de dann a im Mund gelandet sind, des war dann eher grausig. Jedenfalls hat ma da perfekt gsehn, va wem da Mensch abstammt. 🙂 Bzw. wer echt da näheste Verwandte vom Menschen is! 🙂
P9143546 P9143549 P9143550 
Ma mechts nit glabn gä, awa de Amis baun a Rolltreppen mitn an Zoo eine. Wahn, so was muss da einfallen. 🙂
Es san a überall so Sessel gstanden, wo da Joe oben sitzt, da hast da de Füße massieren lassen kenan, des war echt mega fein! Mia senn ja z’fuaß gangen! 🙂
P9143559 P9143562 P9143563  
P9143567 P9143578P9143566
Da warn so vü Tiere, i glaub es san über 4000 Tiere im Zoo.
P9143580
Hier noch die Elefanten und spannende Details…
P9143584 P9143585 
De Elefanten kriegen in dem Zoo 3mal de Woche a Maniküre, hams uns dazählt und a eigene Waschstraße hams a baut.
P9143592  P9143594 P9143593
Kamele megen mia oafoch gern. 🙂
P9143595
Die Geier: So cool, erinnert mi a bissl an Lucky Luke.
P9143603P9143604
Des war dann glaub i da Herrscher unter die Kamele.
P9143599 P9143601P9143617 
Oana vo seine 2 Hügel is scho schief oche gehängt, des ham ma etz a nu nie gsehn, dass des geht.
P9143607 
Des warn dan glaub i de Mädls vo eam.
P9143614  
Mei de Koalabären warn a voi liab, da braucht jeder vo denan an eigenen Bam, wo er an ganzen Tag obn hängt.
P9143621
Des warn de Girls….
P9143622 P9143623 P9143624
Natürlich getrennt von den Boys. 🙂
P9143626 P9143628 P9143629 P9143630P9133450
So lustig die Koalas… Schlafen 70% va ihrem Leben und in jeder Stellung! Erinnern mi a bissi an Joe! 😉
P9143635
De Giraffen warn a voi nett, voi de nette Familie mit an kloan Baby.
P9143637 P9143636P9143633
Des war as Kind, hat Penelope ghoaßn, vo süß.
P9143638
Des war da stolze Papa von ihr, unten sehts “Details” vo eam. 🙂
P9143641 P9143642 P9143646
Des Kängoooo hat ausgschaut, als wies bissi auf Drogen war, de Augen nit aufkriegt und logga daglegen.
P9143647  P9143659 P9143660
Zum Abschluss ham ma gsagt, miassn ma nu oa Tier vom Zoo befreien und mitnehman.
Nach langen Überlegen ham ma beschlossen, dass ma an Löwe entführen, an Diego, er ist fis negste halbe Jahr unser Aufpasser und Glücksbringer.
Hier nun Fotos vom DIEGO:
P9173867  P9173869 P9173868P9173866
P9143657
Danach san ma nu zum Subway und dann heim ins Hotel.
Es war echt a toller Tag!! 🙂

21. Tag: Malibu, Santa Monica & Co

P9123329
De Küstenstraße #1 entlang oche fahrn, is echt schea… immer am Meer und Strand entlang… da san a voi vü Campingplätze… und da san Campingwagen gstanden…da hast echt gmoat a Wohnung auf 4 Radl ham de mit!
P9123331 P9123332 P9123333
Mia san dann aufn Highway bissl ins Landesinnere gfahrn, da hat ma dann nimma vü gsehn, dann haben ma beschlossen, mia fahrn wieder aus und an die Küste. 🙂 Des war gar nit so leicht…
Hahaha… mia mit unsern Glück, haben natürlich wieder über de kurvigste und steilste Straße übern Berg auf und ab miassen.
Da herüben machst echt so an guten Magen haben… dass da nit schlecht werd, aber i muss echt sagen, da Joe is gut gfahrn. 🙂
P9123347
Wo dann a Ende der Kurven-Straße hergangen is, san ma genau bei Malibu-Beach ausa keman. 🙂 Amazing… 🙂
P9123348
Der Strand war echt da Wahn, so fein und a sauber, da woit i glei aussteigen und schwimmen gehn. 🙂
I hat schon an Mitch und die C.J. gsucht…aber de Rettungsschwimmer was da umma warn… san da nit zuine kema…
P9123352
Awa vorbei gfetzt is a mal mit so an Baywatch-Car….
P9123353
Da unter der Woche war… war nit vü los am Strand… und de Baywatch-Heisl warn fast alle leer… Immer da wo a paar Leit waren, is hoit oane so gelangweilt in seinem Häusschen gsessen… Aber nix mit dem stylischen Drehen der roten Rettungsboje… Und weibliche Rettungsschwimmer mit de waxen Badeanzüg hab i a koane gsehn… Schad, mia hatten gern bissl a Action kab…
P9123356 
Boa as Wasser war echt sehr erfrischend…
awa i bi einegangen… bissl Wellen reiten, de war ganz funny… aber da mia e scho vakialt san, woas i nit obs a gute Idee war…
P9123357
Aber oamoi woit i scho an Pazifik einehupfn… 🙂 z’weit eine hu i a nit gehn kenan, weil mei Rettungsschwimmer Joe, zwar am Strand war, aber der war nit fit gnuag gwen zum Hasen retten, deswegn war er so vernünftig und is gar nit eine gangen und hat a Runde am Strand gepfiffn… 😉 Ma muaß echt sagen, in Malibu könnte man es schon aushalten! 🙂 Da Joe will eh scho die ganze Zeit nach USA auswandern… 😉 Es waren nebenbei echt nu a paar sehr, sehr, sehr leicht bekleidete Frauen am Strand… eigentlich waren’s scho nackt, aber a paar so Fäden senn hoit nu ummagangen… 🙂 Ku Man(n) sich scho unschaugn… 😉 [Joe]
P9123360

Dann is weitergangen..de Küste oche… da is oa bekannter Strand nachn andern kommen…  und da machen de Amis as Gschäft, da warn Parkanlagen… und überrall hast 15$ oder mehr zoit… naja mia san paar moi durchgfahrn und ham immer gsagt… we are wrong… hihi… so hams uns durchlassen und mia sann dann wieda beim Exit okaut…
P9123368
De Amis ham echt an Fahnen-Wahn, auf jeden Haus, Auto, Dach hängt so a Fahne und i woas nit was se da oben mit den 100.000 Fahnen vorkab haben… da is sogar so a Teil gstanden… dass immer da Wind geht und de Fahnen sich bewegen…
P9133377
Des war dann Santa Monica… Beach, der war mega breit der Strand… i woas nit, wer da hinten nu liegt…
P9133379
Danach ham ma uns aufn Weg nach San Diego gmacht….und da is da Verkehr dann so richtig am Rollen gwen….oder besser gsagt am Stehen….da bin dann i (Vroni) moi gfahrn….und des ist echt moi a Umstellung wenn a 8-spurigen Autobahn hast…da magst schaun, dass nit ugfahrn, ugehupt oder ugschrian weast. 🙂 Links und Rechts überhoins… 🙂
P9133383 
Ja des hat uns dann a bissl a Zeit weggnuma, awa mia ham ja Gott sei Dank fast nie an Stress auf unser Weltroas…
P9133385
Am Longbeach und Manhatten Beach ham ma dann a nu an kurzen Stopp gmacht und dann is wieder weitergangen.
P9133389
Um 8e abends san ma dann gut in San Diego ukeman und ham wieder moi a scheas Motel dawuschen und uns wohl gfühlt…
Nach an kurzen Abstecher in a Family Restaurant, was eig. a Trucker-Bude is (Des war so ca. wia am Anfang va “Zwei Bärenstarke Typen” de Bude, wo du Bud so viele Hamburger ist!) san ma dann fertig in unsere 2 King-Size Betten gflogen und warn weg. 🙂

20. Tag: Ruhetag in Carpinteria

An dem Morgen schien de Sun nu nit so recht und ins is a gar nit so gut gangen, san bissl beim Kränkeln, weil ma glaub i de Klimaanlage einfach nit heben. (I (Joe) hab ma ois außagehustet, was ma außahusten ku… I sag eich nid wia des Zeig ausgschaut hat… Alle Farben… 😉 ) Aber Gottseidank hab i so a guate Krankenschwester mit, de mi glei volle gepflegt hat… Hihi… :)) Und amoi an Tag fernsehen is ja a nid schlecht… Weil in USA da laufen an ganzen Tag die geilsten Filme, echt an ganzen Tag… Jetz woaß i wieso die Amis so viel fernsehen… 🙂 ) [Joe]
Jedenfalls…
I moan i verstehs echt in Las Vegas, wo’s außn 40° Grad hat, wenns dann de Gasthäuser und alle Räume auf woas nit 15° Grad ocha kiahln, aber sonst is echt a Wahn, da moast du gehst in an Kiahlschrank…egal wo, Supermarkt, Museum, Restaurants, Bus,…
Ja jedenfois wars mal gleich an feinen Tag im Motel machen und nix tun, mia ham uns an Arnie Film (Da Arnie wead in USA nimma synchronisiert… Sooo geil, des glabsch nid… Des klingt so lustig, des Steiraenglisch… 😉 Da wead da Actionfilm glei zu a Kömödie! 🙂 )  ….und so andere “Action”-Filme nach da Reih einezogen und daneben bissl gschlafen.
P9123323 P9123325
Ja vü bessa is uns dann nu nit gangen, dann ham mas nu mit frischer Luft probiert, ham uns um 5 doch nu aufgrafft. 🙂
Außen war dann doch scho schea Wetter, aber fi de Jahreszeit wars gar nit so heiß, hat ein Ami erzählt.
P9123291 P9123299 P9123289 
….san an Strand gfahrn, san bissl ummagmantelt, aber des war uns dann a fast bissl zu hart und kalt war uns a,……
P9123294 
I habs dann mit Bewegung probiert….awa war a nit vü bessa….
P9123301P9123300 P9123306 P9123309  P9123312 P9123317
…..dass ma gsagt haben, gehn ma gscheida was gutes essen…
Mia ham vorm Internet a Empfehlung kab….Clementines Steakhouse…des woit ma uns natürlich uschaugn…und san da glei moi zuine bogen.
IMG_2587 IMG_2589 IMG_2590 IMG_2591
Des Restaurant war echt ganz eigen, kitschig eingerichtet, dass es gar nimma glauben kannst, so vü Kitsch auf oan Haufen, aber i glaub de Eigentümer san oite Sammler und mechtn des herzeigen. 🙂
Aber es war a guter Tipp, mia ham sooooo an guten und frischen Salat kriegt, dass ma schon happy warn!! 🙂 (Da beste Salat in USA)
Hauptspeise war a Steak mit Ofenkartoffel und aus Nachspeise hats so was pick siaßes geben, oa riesen Haufen mit Erdbeeren, des war dabei beim 3 Gänge-Menü. I hab ma zerst denkt, ja leckaaa…maybe is des so a gutes Mouse wie bei Joe’s Schwester daheim, aber da is da ois zamm klebt.,,,,,um freundlich zu bleibn, ham mas uns in a Box einpacken lassen und san hoam gfahrn…
IMG_2592
Dann san ma glei schlafen, weil ma für San Diego unbedingt fit sein woitn und nit gscheid krank wean woin. :/
A paar Tabletten und geht dahi! 🙂

19. Tag: Santa Barbara & Carpinteria

P9103242
Nach an guaten Frühstück ham ma uns ins Auto ghockt und san oafoch moi in Richtung Santa Barbara los gfahrn.
P9103246
An der Küste entlang, ham ma scheane Häuser und Strände gsehn….bei oan san ma dann glei obogen …
P9113247
….und ham uns gmiatlich an Sand gflaggt und einfach mal nix tu 🙂
Da Joe is dann a Runde an Strand entlang glaufn und i hab amoi die feine Sonne genoßen und a Runde gschlafen! 🙂
P9113251 P9113255 P9113264
An spadan NM san ma dann in a Pizzeria (de Pizza war echt guat, aber wieda amoi Kunststoffbesteck und komische Teller – koa Essenskultur die Amis… 😉 ) essen gfahn und danach zum Verdauen an Strand gfahrn.
Da ham ma ziemlich an schean Sonnenuntergang erlebt,
aber da mia scho bissi ugschlagen warn…war uns dann glei zkalt, weils Meer ziemlich freshi war, dann san ma zrug ins Hotel gfetzt.
P9113262  P9113266 P9113269 P9113270
De Amis san echt freundlich und alle reden die glei an, weil mia  glaub i scho bissl als Touris ummakemman… 🙂
Da hat uns a älterer Pensionist( va dem die Vorfahren aus Linz waren) ugsprochen und probiert a Jump Foto vo uns 2 zmachen, ausakeman is des:
P9113273
Er hat gmoant…er hats super aufekriegt…daheim ham ma dann gsehn ,wie super ers aufekriegt hat….funny… 🙂 Schaug irgendwia aus wia wenn ma boade “Gaggn” warn…. 🙂 Hihihi…
P9113275P9113280
Nach a bissl Bewegung vorm Einschlafen san ma dann heim düst.
P9113281
Good night! 🙂

18. Tag: Zrug an den Pazifik

Nach einer wirklichen waxen Nocht in dem zachen Motel waren ma echt froh, wo die Nacht um war und mia zamm packen ham kenan und nu mit ois dru auschecken ham kenan. 🙂
Um 10 Uhr ham ma uns dann nu Kaffee und an Tee beim Starbucks koit und san an Strand gfahrn frühstücken.
Dann is los gangen, die lange Fahrt wieder zurück an den Pazifik zum Städtchen Carpinteria, gleich neben Santa Barbara.P9103243
Nach über 6 Stunden Fahrt san ma gut an da Küste ukeman und as Hotel war nett, schea und sauber!!

Zu unserm Auto miass ma moi sagen, mia san echt voi zufrieden, was ma mit dem Toyota scho ois mitgmacht haben bzw. er mit uns mitgmacht hat, echt nit schlecht. Corolla hoit! 🙂
Mia ham des Auto bei billiger-mietwagen.de gebucht und mia hams ohne Navi ausglichen(des hätt 300 Dolla mehr gekostet), weil da Joe da so a Navi App (Skobbler) fis Handy ocha gladen hat, mit dem ham ma an Anfang a paar Probleme kab, dann hats da Joe a paar moi bissl ugschrian, awa etz gehts super! 🙂 Und mia senn volle z’frieden.

Am Abnd san ma schnell numoi in an Fast-Food Laden eine und haben was gessen und dann warn ma froh ums feine Bett!

Tipp von Joe: Navi Skobbler runterladen (Kosten: 1.99€ für die App und dann kann man noch alle Karten der Welt um 10€ runterladen.) Bin ma aber nid sicher ob’s bei Android a geht?? 🙂

8. Tag: Yosemite National Park

Y NP 
Um 8 Uhr starteten wir in Richtung Yosemite National Park.
Der Eintritt pro Auto beträgt 20$, aber zahlt sich echt aus!!! 🙂 Leider steht zurzeit ein Teil des Park in Flammen und die Straße durch den Park ist gesperrt. Das haben wir leider zu spät erfahren… 🙂
P8302207 P8302209
Man fährt durch ein langes Tal und über den kleinen Ort El Portal, wo wir uns noch ein Frühstück gönnten, zum Park.
Schon der Eingang schaut genial aus.P8302210
Zuerst fuhren wir ins Valley, blieben so richtig touri-mäßig an allen Sightseeing Punkten stehen und wanderten nach Müllers-Lust… 😉
P8302214 
Unser erstes Ziel waren die Brightl, Keithl, Feightl, Scheitl – Keine Ahnung irgendwas Falls, a paar voi nette Wege durch den Wald und auf einmal is ma unter einem Wasserfall gstandn.P8302221 P8302227
Er hat zwar im Sommer nit sovü Wasser, aber da warn super coole Steine und Felsen, wo ma cool umakraxeln hat kenan. Eigentlich war kraxln verboten, aber da Joe woit natürlich mehr sehn wia da Standard-Touri und is oafoch dahin gwen… 🙂
P8302231 P8302245
Da ham ma uns dann a Zeitl aufkoitn und san umagstiegn, wia a Stoabock, aufpassen hat ma voi müssen, weil de Steine warn alle so rutschig, aber echte Tiroler kugeln ja nit o! 🙂
P8302250 P8302254 P8302266
So nett, da Joe hat dann ganz obn untern Wasserfall bei de Felsen mitn Stein a Herzal aufzeichnet und in 20 Jahr keman ma wieder und schaun obs nu da is…. 🙂P8302257 
War a supa Platz da oben und as coole war, da warn sust koane Touris, weil sich neamb traut hat, so weit aufesteigen, weil überall DANGER gstanden is…. 🙂
P8302261 P8302258
Dann san ma weiter eine gfahrn, wo dann a Museum, a Theater, Gasthäuser, Touri Info und Co waren. Des war wie a kloans Dorf und mitten drin is auf oamoi a Hirsch gstanden, mia ham zerst gmoant der is aus PVC, aber wie er dann fis Foto voi posiern ugfanga hat, habn ma checkt der is echt und steht auf Leit…
Jaja, die zwoa Hirschen! 🙂
P8302270P8302271 
Das Museum war a sehr interessant, wieder moi ohne Eintritt, da hat ma gsehn ,wie die Ureinwohner glebt haben. Und mitten im Museum is oans va die ersten Indian Motorräder gstanden… Und ganz, ganz viel Geschichte va die Indianer, de da glebt haben un vom weißen Mann vertrieben worden sen… Und wia dann hoit da Park geschützt worden is, usw., usw., usw….
P8302274 P8302279
Des war so a Hauptaussichtspunkt, da san de Touris witzelweis gstanden und daher kemma.
P8302284
Der Truck is so durchn Park cruist und vorne in der Kabine zwischen Truck und Hänger is da Ranger ghockt und hat erklärt.P8302287
Nachdem wir a bissl a Pech kab habn und wegen die großen Waldbrände im Westen des Parks, die Tioga Road quer durchn Park gesperrt war, deswegen ham ma an mega Umweg fahrn miassn, um de fetten Gebirgsketten zu umfahrn. 🙂

Deshalb haben ma beschlossen, dass ma nu ans Ende vom Park oche fahrn, wo de großen Mammutbäume wachsen, und dann von unten die mega Umfahrung starten.
MARIPOSA GROVE:
P8312293
Da hasts nima glaubt, wie klein eigentlich so a Mensch gegenüber so an Mammutbaum sein ku. Des hätt eich gfallen Jakob und Ernst, da wärts die nächsten 100 Jahr mit Arbeit aufghoben gwesn…
A bissl a größere Motorsäge brauchat ma da dann hoit…. 😉
P8312296 
Es war echt mega heiß da im Wald, aber oan so an Trial entlang, san ma dann decht gwandert.
P8312299 P8312302 P8312303
Da Joe woit amoi zoagn, dass er so an Baum leicht umarmen könnte, des Schwammerl… 🙂
P8312305 
Da muss in de letzten Jahr a scho moi brennt haben, weil einige Bam voi schwarz waren und aber doch nu gstandn san und es scheinbar überlebt haben.
P8312309 P8312306P8312313 
Der Baum unter der den Giantbäumen is der Grizzly Giant….da san ma moi wie Narrische durch de Gegend kupft und ham de Leit unterhalten. 🙂
P8312327 P8312329
Der Bam war echt fett und war scho abgezäunt, weil der glaub i, am Tag 500mal fotografiert werd.
Und unter dem Baum is der Typ gstanden, der veranlasst hat, dass des ganze Gebiet unter Naturschutz gstellt wead und die Bäume nimma abghoizt wean dürfen.
–>De Hupferei kimmt va da Vroni, weil sie moant, wenn i nid hupf schaug des bissl fad aus und da muaß Action sei ba die Fotos…
P8312334 P8312337 P8312325
Der Gigant… 🙂
P8312339
Danach ging der Abenteuertrip Nr.1 los, da wir den Umweg rund um das ganze Gebirgsgebiet nehmen mussten, fuhren wir um 5 los.
Wir fuhren über zig Pässe mit gefühlten 1.000.000 Kurven, 1000 Steigungen und auch bis zu 30% Gefälle und Hügel auf und ab. So a Straße gibs ba uns nit, de Kurve warn a nu schief, also des war da Wahn zum Fahrn, aber da Joe is schon gscheid durch pfiffen. 🙂P8312342
Zerst is nu gut gangen, weils hell war, aber da hast echt a guats Magä braucht, dass de Straßen keb hast.
P8312346
Da san ma dann nit weit von de Waldbrände im Yosemite NP weg gwen, aufoanmal warn ois Rachwolkn oben und es hat voi verbrennt grochen.P8312349
So wax de Brände und laut Wetterbericht werds nit besser.
P8312350
De Feuerwehrmänner “Firefighthers” san da herüben ja voi de Helden, überall hängen Transparente mit Thank You Firefighters! Und de kriagn überall ois gratis.

Nachdem ma den Bereich passiert haben, is weiter gangen über Senora Pass, der war wax, da is auf und ab gangen, hin und her gangen, da hast di nima auskennt. As zache war, das es dunkel worden is, etz hat ma nix gsehn. Etz haben sich alle a bissl ugschissen, weils echt zach zum Fahren waren, teilweise is auf 10000 feet aufegangen und dann wieder voi gas kurvig oche. War lustig zum Zuschaun, niemand woit vorfahrn, dann san de Autos immer nacheinander bei de Turn-Outs olle ausebogen, dass da andere wieder vor ahrt. Da Joe hats a mal probiert (nid vorfahren) aber schlussendlich is er dann doch immer vorgfahrn, echt a Wahn, da Tiroler muss de Amis herüben vorfahrn, weil sich sonst keiner traut….naja eam wars dann a ganz schea zwax und er hat gsagt er muss sich so konzentrieren, weil da is echt links und rechts grad oche gangen.

Naja wir hams dann gschafft und san dann ins Flache keman, dann is da nexte Stress los gangen, weil es war genau 21 Uhr und mia ham nu nach Lake Mammoth miassen, und bei unsan Hotel bis 22 Uhr einchecken.
Laut Navi warn ma genau um 10 in dem Städtchen ukeman. Des hat geheißen, a “bissl” schneller wie vorgeschrieben fetzen.
Da Joe hat an great Job gmacht (er is dann hoit nid 65M/h sondern 85 gfahren), so san ma genau um 21.55 beim Hotel ukeman. Da mia seit in da Früh nix mehr zum Essen kriegt haben, san ma nu beim McDonalds auf an Burger einkehrt  und dann voi gar ins Bett kugelt san.
Eija davor is ma nu da Schnaps im Rucksack ausgrunan, etz hab i  de Sachen waschen a nu miassn, guats Gschmachal. 🙂
Danach haben ma soooo gut gschlafen, wie nu nie!!

Over and Out… Bis Morgen… Death Valley… 🙂