204. Tag: Letzter Tag in Kapstadt

Die Rucksäcke waren gepackt und es war der letzte Tag in Kapstadt.IMG_4373
Nachdem Frühstück checkten wir vom supa Hotel Fountains aus…
IMG_4423
und machten uns auf zum Castle of good hope.
P3130501 P3130488
Im Castle gibt es mehrere Museen zur Vergangenheit und der Geschichte. Unten die Karte wie die Seeroute von Europa zum Kap ausgesehen hat!
P3130490
P3130491
Das Castle war das erste Gebäude, das in Kapstadt von den Holländer erbaut wurden. Oben das alte Fort und die heutige Version!
30 Jahr habn sie gebraucht um die Hittn aufzustellen, und um ca. 1650 (glab i hoit, Jahreszahlen warn’s jetz scho a paar die letzten 7 Monat) habn’s gestartet. Is scho gut durchdacht. Und wenn ma vorm Eingang steht und im Hintergrund den Tafelberg sieht, is schon was spektakuläres.
P3130493 P3130497
Oben warn im Museum alle Uniformen von jedem Rang ausgestellt, bzw. gemalt. De Außenmauern senn wie ein Stern gebaut (is perfekt für die Verteidigung), 5 Ecken. Es lag damals noch direkt am Meer und an Wassergraben habns a nu umma gebaut. Also, es hat ausgschaut, wia wenn des schwer einzunehmen gwesen wäre!
Um 12 Uhr fand eine Parade statt.
P3130500
P3130503
Diese kleine Kanone wurde abgefeuert, da moast so klein und de kann nit laut tun, aber der Bumms war ganz schea laut.
 P3130505 P3130506
Da habn sie dann exerziert und die tägliche Meldung an den Gouverneur nachgestellt!
P3130508 P3130516 P3130517
Nach der Parade nahmen wir an einer Tour durch das Castle teil.
P3130568 P3130569
Hier sieht ma Kammern, die zum Sachen lagern verwendet worden is, sie habn sie aber a als Gefängnisse oder Folterkammern.
P3130570 P3130574
De alten Kanonen…
P3130586 P3130594
Da Brunnen und da Park…
P3130600
In einem Gebäude war nu a Ceramic Ausstellung, da warn stylische Teile dabei. Und a wieder ganz viele tolle Gemälde, da Joe schaug sich da jetz jedes genau u (ganz schea hart)! 🙂
P3130604 P3130610
Ja des war dann da Schlosshengst, des is mal a riesen Viech, der wenn ausholt…
Des war echt nu a netter Abschluss für den letzten Tag auf Weltreise. Das Fort is auf alle Fälle sehenswert, ma kann es zwar nicht mit unseren Schlössern vergleichen, aber hat auch etwas und da’s der Anfang der Geschichte von Kapstadt war, sollte man sich des coole Fort scho anschaugn! 🙂
P3130612
P3130614
Dahinter wacht der Tafelberg…
Am Nachmittag gingen wir noch in die Innenstadt und tranken ein paar Bier in der Sonne, was zu leichten Kopfschmerzen führte. 🙂
IMG_4428 
Abends gingen wir nochmals mit Michelene und ihren Freund Abendessen an der wunderschönen Camps Bay. Es war wirklich a nette Bekanntschaft, die wir ja echt zufällig gemacht haben. Sie hot uns erzählt, es war mein nettes Lächeln und mia haben ihr Leid tan, weil ma die großen Rucksäcke tragen mussten, da hot sie sich denkt, denen muss i was gutes tun und sie ladet uns zu ihr ein.
Echt… mia habens nit glaubt, was sie für großes Herz hat und wie nett de is, aber sie hat ja a 4 Kinder und 2 Pflegekinder.
IMG_4432

Sie fuhren uns netterweise noch zum Flughafen und um 11 stiegen wir ins Flugzeug.
Der Flug war lange und der Platz begrenzt,.. aber die Zeit verging und wir kamen pünktlich in London an! 🙂