2 Tage Erholung nach dem Tauchen


130. Tag: Endlich Gefunden und Umziehen!
Ja es war Hauptsaison auf der Insel, im Internet bei de üblichen Anbieter Seiten hot ma einfach nix gfunden. De letzte Chance, was ma nu kabt haben, war, von Hotel bzw. Resort zu Resort gehen und fragen obs nu was frei haben. 🙂
Deswegen senn ma schon um 7e aufgstanden und siehe da, mia, mit unsern Fetten, haben glei beim ersten Resort an tierfreundlichen Bungalow erste Reihe, 10Meter vom Meer entfernt gfunden.
PC318130
Später mehr dazu, warum dieser vermutlich noch frei war.
So senn ma nachdem Frühstück ein Haus weiter gezogen und haben so ohne wenig Stress ois erledigt kabt.
PC318131
I hab dann am Nachmittag an Tauchgang mit unser super thailändischen Qualitätsbrille durchgeführt, es war toll. De 2 Minuten was ma immer schauen hat können, bevor ma de Maske wieda ausleeren hat müssen, waren gewaltig! Beim Haus Riff gleich am Strand schwirren echt viele kleine bis mittelgroße Fischis uma.
PC318132
Schwimmen war mia zu fast kalt, bzw. nach einem Tauchgang hot ma dann glei unter de lauwarme Dusche hüpfen müssen.
Mei des hot gut tan, nach 2 Wochen wieda mal warm bzw. lauwarm duschen. Hihi … mia senn echt boid gscheid abgehärtet. 🙂
Da Joe hat sich inzwischen seiner neuesten Lieblingsbeschäftigung dem Lesen gewidmet. Jetz hat a schon des Zweite echt dicke Buch fertig, i kann’s garnid glauben! [Joe – Empfehlung: Jo Nesbo, echt geiler norwegischer Autor, der Kriminalromane schreibt, i hab oan vom Harry Hole glesen. Der schreibt genau mein Stil, a bissl brutal, detailliert und a a bissl was Schmutziges (und des is sehr detailliert beschrieben! hihi)  is a dabei. Obwohl i sagen muss, das verlorene Symbol vom Dan Brown war a genial!PC318129
Damit uns warm weat, senn ma dann mit unseren tip-top thailändischen BingBong Qualitätsschläger a paar Ballä hin und her schupfen gangen. 🙂
Da haben ma an Drust kriegt, deswegen senn ma nu zum Fizz auf ein Erfrischungsgetränk zua gekehrt.
IMG_3767
Boa … de Polster waren mega fein, so was brauch ma unbedingt fi daheim. 🙂
IMG_3768
Und wir warten auf die Sonnnnneee und siiieee kaaamm nicccchhtt!
Also, man muss leider sagen, wir haben a bissl Pech mitn Wetter, weil seit ma auf die Inseln senn, is Wetter nie so wirklich richtig schea. Und dann wirkt nid ois so paradiesisch, wia mas va die Karten kennt! Aber wenn dann amoi die Sun außakimmt is dafür echt glei traumhaft! 🙂
IMG_3770
Des warten hab wir schon aufgeben, aber warm is ja Gott sei Dank doch, also ku ma e ois tun, es is hoit nur komisch ohne Sun.
IMG_3772
Abends senn ma dann numal zum mega guten Mexikaner Essen gangen wieder gewaltig gessn!
Laut Joe eins der besten Essen, de er in seinem Leben gegessen hat, … Nach de Kiachl von sein Mama daheim! 🙂
IMG_3773
Danach hots uns fast wieder moi zerrissen, aber naja mia habens genossen.
Mia senn dann nu a bissl durch die Straßen geschlendert und haben uns dann nid zspat ins Bett verzogen! 🙂

129. Tag: Nix toa und suchen!
Nach der kürzeren Nacht bin i uma 10 aufgwachen und da Joe war nu voi beim Schnarchen. Deswegen bin i allein los zogen und hab mal gscheid gefrühstückt!
Er is dann doch auch um 11 ausn Bett kugelt, aber nachdem Frühstück is er a glei wieder eine kugelt.
IMG_3763
Da Tauchlehrer Chris hat schon gsagt, den Stickstoff, den ma beim Tauchen einatmet, den muss da Körper ja erst verarbeiten und wieder auße kriegen und die Folge davon is, dass man sehr müde wird. Da ma dann ausgangen a nu senn, fehlt uns da Schlaf sowieso.
Um 4 senn ma dann doch mal aufgstanden und haben das Wetter gecheckt, aber war e wieder bewölkt.
Mia haben dann stundenlang Unterkünfte durchsucht, angeschrieben und senn verschiedene Optionen durchgangen. Wir hatten nämlich immer noch keine Übernachtungsmöglichkeit für Silvester.
Naja gefunden haben ma nix, deswegen senn ma gut Essen gangen und dann wieder voi müde ins Bett kugelt.