71. Tag: Gletscher-DAY

Am Freitag haben wir mal wieder ausgeschlafen und den Vormittag gemütlich verbracht! Nach einem köstlichen Brunch gings los, der Plan war die bekannten Gletscher Neuseelands zu besteigen!! Der erste Halt war am Franz Josef Gletscher, benannt nach dem ehemaligen österreichischen Kaiser. 🙂 Der hat da in Neuseeland sowieso irgendwia a Sonderstéllung ghabt! Va da Sissi liest ma komischerweise nix… 🙂
Mit dem Auto fährt man über jede Menge Speedhügel in ein Tal hinein, nach ein paar Kilometer war ein Parkplatz und von da gings zu Fuß weita.
IMG_3250
IMG_3252
PB015749
Wir wanderten einen markierten Weg entlang, der schlussendlich kurz vor der Gletscherzunge endete.
IMG_3258
IMG_3259
Auf einmal begann es zu Regnen und ganz kleine Schneeflocken warn a dabei. 🙂 Ein Schild mit hier gehts nicht weiter, konnte Action-Joe nicht aufhalten, er überredete mich, dass ma doch nu a Stück weitergehen. Nach ca. 15min. auf dem abgesperrten Weg, kam wieda ein Schild, da war dann endgültig Schluss und wir drehten um. Nach einer kurzen Keksjause und Fotosession bei strömenden Regen marschierten wir zurück zum Auto.
PB015756
Das negste Ziel war der Fox Gletscher ein paar Kilometer weiter.
PB015757
IMG_3269
Vom Parkplatz weg wanderte man über ein paar Bäche auf einem Schotterweg hoch zum Gletscher. Hier war schon mehr los, es waren sogar Chinesen mit Socken in Badeschlapfn unterwegs… Eine Frau mit Flipflops, also das Wetter war scho bissl besser, aber rutschig und frisch wars auf alle Fälle!!PB015758 
Der Wanderweg hat nach an kurzen Anstieg auf so an Platz mit supa Aussicht auf de Gletscher „geendet“ bzw. se ham wieda a Schild aufgestellt, mit hier bitte stoppen und nicht weitergehen!!
PB015769
PB015766
Da waren dann a nu ganz viele so Zeitungsartikel dargestellt, wo Leute die da weiter gangen senn am Gletscher gstorben senn. Aber des hat wohl eher zur Abschreckung gedient um Geld für die teuren Führungen auszugeben! 😉
PB015761 PB015762 PB015764
Da Joe wollt unbedingt a Eis berührn und näher zuine.
Er hat nit logga lassen, auf dem Eis hat ma gesehen, wir mehrere Gruppen mit Guides gegangen sind, so woit er a nu mehr! 🙂
PB015768
I muss zugebn, i hab gezögert, weil i nit gwusst hab, darf mas nit oder is echt gefährlich oder hams des nur hingschriebn, dass hoit nit jeder rauf kraxelt?!? Jedenfalls woit da Joe unbedingt aufi und dann senn ma hoit los gangen. Er hat dann irgendwia zu so einem Guide, der uns entgegen kemma is gsagt er sei ein “Mountain Guide” in Österreich! 😉 Und mia hat er vorher nu erklärt, dass der Gletscher keinem gehören ku, und dass jeder as Recht hat sich den anzuschauen! 🙂PB015771
Da hat a gestrahlt mei kleiner Actionhero, so schnell hab i gar nid schaun können, wia er durch der Absperrung durch is und da fast aufe glofen is! De Leute von den Gruppen haben mal bissl “doof” gschaut, weil mia 2 da allein ohne Tourguide rauf gekraxelt senn. 🙂
IMG_3270
Am Eis zu stehen und da umma zu gehen, is echt cool, aber bissl a komisches Gefühl.
PB015779
PB015785
PB015773
Mia ham voi aufpasst, ins a bissl umgschaut, paar Fotos gmacht und uns wieder bergab aufn Weg gmacht.
PB015783
PB015777
Da hams gschaut de andern, wenn mia 2 Schwammal ohne Guide wieder daher kommen senn, aber sonst hat sich keiner aufi traut. Jetz bin i froh, dass da Joe des durchziagn woit, weil’s echt unglaublich war und mia sonsch nur so doof unten gstanden waren wia die anderen Touris!PB015782PB015786
Danach hat as Wetter voi schnell zua zogen und es is recht frisch wuan, deswegen senn ma schnell zrug zum Hugo gesaust. 🙂 Nach a paar Kilometer Fahrt war e scho wieder strahlend blauer Himmel.
PB015787
I hab desmoi wieder an gratis Campingplatz am Strand aussagesucht! Zuersch bist echt amoi über 10km a Schotterstraßen lang gfahrn. Aber es hat sich auszoit! 🙂PB015796
Mia waren uns dann gar nit sicha, ob da nu was kommt und ham gemeint, da senn ma fix allein, wenns so versteckt is. Rauskommen is ma dann bei an Parkplatz am Strand, wo schon ca. 10 andere Camper gestanden sind. 🙂
PB015790  PB015793   PB015800 
Der Platz war cool, aber extrem windig und am Strand unten da hats di fast wegblasen. Nachdem ersten Strandbesuch gings schnell ab zum Abendessen, damit wir den Sonnenuntergang nicht versäumen.PB015810
Da ham ma dann de Kärntner wieda getroffen, de da Joe moi um Wechselgeld gefragt hat. Sehr cool de zwoa! PB015811  Auf de Gletscher und Berge hat man eine gewaltigen Ausblick kabt.
PB015812 Da Sonnenuntergang war einfach unglaublich und der Blick auf de Berge a sooooo schea. Der Ausblick war echt mega!!! 🙂
PB015816
Mia ham a paar super Fotos gschossn! 🙂
PB015821 
PB015824
 
Sehr romantisch… 🙂
PB015826
   PB015830
PB015828
Unglaublich, der Ausblick – vorne der Strand mit Meer und Sonne, hinten die Gletscher mit Schnee. Der Wahnsinn!
PB015831   PB015836 PB015837
Leider hat ma sich nit zu lang am Strand aufhalten können, weil da Wind so wax blasen hat, dass echt so kalt war. De Kärntner waren voi nett und ham uns nu auf a Glasl Wein in eanan Camper eingladen! 🙂

Wo ma dann um Mitternacht an Hugo eine ghupft senn, wars sooooo kalt wie nu nie und es is oafoch nit warm worden… Nach ca. 2 Stunden intensives kuscheln ham ma dann eindaschlafen… 😉

70. Tag: Westküste

Um 8 Uhr morgens war das Wetter immer noch nicht viel bessa, aber Joe war wieder fit und ausgeschlafen. I schau so ausn Fenster und denk ma so, was is den da beim Scheibenwischer eingespreizt? Was wars? …..Es war unser erster Strafzettel, ein Ticket, weil wir auf den freedom Campingplatz übernachtet habn, obwohl wir keinen Selbstversorger Campervan kabt habn. Da Wahn war, dass de dafür 200$ haben wollen, de spinnen ja!
IMG_3266
IMG_3267
De gute Stimmung am Morgen war mit einem Schlag weg und mia hams echt nimma glaubt! 🙁 Naja nach a kurzen „Krisensitzung“ ham ma beschlossen, des is echt zu viel und wir müssen zu dem Büro fahren und probieren da was zu drehn….

Ohne Frühstück ham ma uns glei auf de Suche nach dem Office gmacht, in da ersten Infostelle hams scho gsagt, da geht nix, da lassens uns sicha nix nach… 🙁 Mia hams doch probiert, senn zu dem Amt gfahrn und ham des erklärt, ham dann an Zettel mit a Erklärung schreibn miassen und nur hoffen können dass die uns Touris ohne Strafe laufen lassen!. 🙂 Des hat uns echt gscheid uzipft und da ham ma glei 2 Stunden umma tu. Eher hart des ganze! Jetzt heißt es abwarten, bis sich des Amt bei uns meldet. 🙁

Da ma daweil e nix mehr tun habn können, ham ma de Stadt so schnell wie möglich verlassen und senn weiter gereist! An der Westküste entlang hinunter, das Wetter is dann a wieder schöner worden. An Stopp ham ma dann bei einem schönen See auf da Strecke gmacht, senn an kurzen Wanderweg gegangen und ham de Sonne genossen. Da ham ma as erste mal richtig gut an Kiwi gsehn, da Joe hat dann glei bissä mit eam gspüt. 🙂

Der erste “KIWI” Vogel, so arm de Tiere, de ham echt koane Flügel.
IMG_3218
Da arme Kiwi (der eigentlich gar keiner is) is aber vom Joe voi liab gefuttert worden, da war a schon nimma so arm dru… da hat a mal gscheid einkaut da Kloane. 🙂
IMG_3219
Da an dem See wars auch wieder sehr idylisch! As Wetter war dann schon wieda a bissl besser und wir wanderten ein Walk durch den Wald um einen kleinen See und genossen das Vogelzwitschern. 🙂
IMG_3223 IMG_3224
Danach senn ma durch gfahrn bis kurz vor der Ortschaft Franz Josef, eija a kurze Polizeikontrolle mit einem Alkschnelltest hot da Joe a nu machen miassen. Davor bi i a moi kurz mitn Hugo beim Linksverkehr gfahrn, aber mia war des echt fast zwax, so ungewohnt und zum Aufpassen. Wo i de Polizei dann a noch gesehn hab, war i froh, wo ma wieder gwechselt haben.
Es war zwar erst halb 5 aber wir fanden bereits einen super Platz für die Nacht.
IMG_3226   IMG_3239IMG_3230
IMG_3232 
Der Campingplatz für de Nacht war voi schea, er is am Bach und an einem großen See glegen, hat vü Bankä und Tischen kab. Mia senn ca. um halb 5 ukeman, dann hat da Joe mit Bart mal de Wälder erkundigt. Da is a los zogen….
IMG_3234 IMG_3235
Wo er loszogen is hat er zwar ausgschaut, wie a canadischer Holzfäller, er war bewaffnet mit seinem Messer, Taschenlampe und meinem Stock. 🙂 De erste Hürde war mal de Flußüberquerung, i war daweil beim Kochen. Nach 5min. hat a dann aufa gschrien, ob i nid decht mitgeh mag. Eine Kulisse, echt da Oberhammer! 🙂IMG_3236  IMG_3240
Da war i glei dabei, so senn ma dann zammen durchn Bach gwandert, durch Sumpf und Schilf hindurch. 🙂
De Sun hat gescheint, es war voi warm und mia hams lustig a nu kabt. De letzte Hürde war nu gwen, durch an dichten Urwald hindurch kämpfen bis ma de Straße erreichen.
IMG_3243
Wir hams versucht, aber sind leider gescheitert bzw. die Vernunft und die gewissen Bedenken gegenüber Schlangen und Spinnen hat gesiegt. 🙂 [Joe – I war schio durch, durchn Dschungl! 😉 )
(Foto oben: Da sieht ma amoi was da Joe scho für an Bart hat, wax!)
IMG_3233
Etwas hungrig nach dem coolen Abenteuer-Ausflug senn ma wieda zum Hugo zrugkeman. Wir habn dann weita gekocht! Es hat wieder moi a kloas Festmahl geben. Mia ham uns voi gute Hendlfilets mit Bratkartoffel und Salat gezaubert. 🙂 Da Wahn!!