38. Tag: Letzter Tag Arequipa

Mia ham in Arequipa auch eine Nacht verlängert und woitn eigentlich de Tour zum Colca Canyon machen.
Aber da de Vroni seit gestern Weisheitszahn zahnln tuat und mia nit genau gwusst haben, obs scho gscheid is, wieder a Tour machen und uns den Stress anzutun um 3 Uhr aufstehn, ham mas lassen.
IMG_1911
Mia ham ins moi gscheid ausgschlofen, san dann frühstücken gangen und ham uns koan Stress gmacht.
IMG_1899
San dann bis 3 Uhr im Hotel blieben, habn a bissl chillt, gebloggt und probiert die Zahnschmerzen in den Griff zu kriegen.
IMG_1877
IMG_1879
An dieser Stelle:
Ein herzliches Dankeschön an de beste Krankenschwester-Mama Katharina, die uns mit ihren Ferndiagnosen weiterhilft und super Ratschläge gibt! 🙂
 IMG_1906
     
Danach san ma dann nu an den Hauptplatz gut Essen (Da Joe hat a Rindercarpachio bstellt und natürlich erst nachher gecheckt, dass er da eher koa rohes Fleisch essen sollte 😉 aber bis jetz is ois tutti im Bauchi! 🙂 ) gangen und haben den Sonntag mal ruhig ausklingen lassen. 🙂 Des heißt nachm Essen, noch a Eis geschleckt, durch die Fußgängerzone spaziert und noch Gwand (A Hosen und a Pfoad zusammen um 10€) einkaufen gangen. 🙂

Um 9.30 hieß es Abfahrt Richtung Ica, juhuuu 12 Stunden Bus fahren, wir haben aber VIP Plätze in einer guten Buscompany Cruz del Sur  (Is echt zu empfehlen, wir sind bis jetzt mit drei unterschiedlichen gereist und des war mit Abstand die Beste!) gebucht!
default 
Ganz schea geiler Bus, oda? 🙂
Hihi!
Tipp va uns: In Peru immer, aber echt immer mehrere Angebote einholen (und volle handeln)!! 🙂 Es gibt da echt für ein und die selbe Sache geschätzte 100 unterschiedliche Preise!
Alea iacta est!!

37. Arequipa Tour

P9284443
In da Friah habn ma amoi gechillt, dann san ma erst mittags in de Stadt gestartet. Mia ham glei mal gsehn, dass da vü aufgeräumter und sauberer is als wie in de andern peruanischen Städte.
P9284446 P9284444 P9284447
Nachn Mittagessen ham ma nu gemütlich a Eis gegessen, in der Stadt wars echt moi heiß, dass ma mit kurze Hosen und lei Leiwal aussen sitzen hat kennan. 🙂P9284448
Im Park hat uns glei a Dame angesprochen, ob mia a Bustour machen woin, Joe hat glei verhandelt, hat 1+1 gratis und nu 5 Soles Nachlass erreicht, also sonst kostet es pro Person 45 Soles, mia ham 40 Soles fi 2 Personen zahlt! Laut Busoffice: TOP SECRET. 🙂
P9284449 P9284451
Arequipa ist echt a scheane Stadt, sie weat a weiße Stadt genannt.
De hat uns etz von den ganzen Städte was ma so in Peru bereist haben, am besten gefallen. 🙂 De meisten Gebäude san mit dem weißen Vulkanstein erbaut, schaut echt schea aus.
P9284453
Um 2 Uhr hat de Bustour gestartet, mia san echt alle Sehenswürdigkeiten der ganzen Stadt abgfahrn.
P9284454 P9284461 P9284462
Dahinten sieht man einen der 3 Vulkane..
P9284456
De Brücke habn nu die Spanier in der Kolonialzeit gebaut! Unser Guide hat nu irgendwas dazua gsagt, habn ma aber leider nid verstanden! 😉
P9284457 P9284460
Und de Stadt is groß…
P9284463
Viele nette Parks haben sie..
P9284464
Einige Kirchen habn sie a, also Peru is echt sowas va katholisch! Da Joe hat a scho amoi an Taxifahrer gfragt, wieso er ba jeda Kirchen usw. a Kreuz macht?? Dann hat er ihn ganz irritiert ugschaut und gsagt “me katholic”! Der hat sicher gmeint wir senn Atheisten! 😉
P9284466 P9284468 P9284473P9284467
3 Vulkane kreisen die Stadt ein, de san sogar über 6000 Meter hoch, 1er schläft (da Pichu Pichu) und 2 san tot.
P9284472  P9284477 P9284486
Wieder ganz, ganz viele Terrassen, des habn sie sich nu va da Zeit der Inkas gmerkt!
P9284480 P9284482P9284491
Dann san ma in a Geschäft gfahrn, wo Kleidung mit Lama Wolle verkauft werd, hinten aussen warn dann nu de lebendigen Lamas.
P9284490
Des war soooo lustig, weil da Guide hat nu gsagt, passts auf, weil des Lama spuckt. Da hat wohl eine nicht aufgepasst, nach 5 Minutos hat des linke Lama eine Frau angespuckt. Aber so richtig zach! Des ku bis zu 5 Meter spucken und klingt beim Spucken, wia a Mensch! Und vorher hat da Guide nu gsagt, schaugs dem Viech nid in die Augen aber so a Frau de scho die ganze Zeit negativ aufgfallen is woits wissen! 🙂 Mia ham lei mehr glacht! 🙂
P9284492P9284510P9284502P9284499
Aber die oan waren alle volle liab und es war interessant z’sehn, was ma da in Peru ois für Tiere verputzt! 🙂
P9284500P9284501
Des glaub i war so a Art Vergnügungspark, da erste den ma in Peru gsehn haben.
P9284505P9284509
Des war unser Doppeldecker-Sightseeing Bus.
P9284514
Da hat ma nu an super Ausblick aufn Pichu Pichu ghabt, der übrigens as letzte mal Ende des 14ten Jahrhunderts ausgebrochen is. Falls der wieder amoi ausbricht, schaugs für die Stadt eher schlecht aus…
P9284515
Dann hat ma die Wahl kab, zwischen Reiten und a Wassermühle anzuschaun, wir haben uns für Pferde reiten entschieden.
IMG_2767IMG_2745
Des war sehr lustig, de Männer ham uns einfach auf der Pferde gsitzt, koa Einführung nix, ham de Pferdl 2moi aufn Hintern kaut und se san los gritten. 🙂
IMG_2747IMG_2758
An Joe sei Gaul woit nid, dass er mit ehm reitet, weil a an Joe die ganze Zeit mitn Schwanz ghaut hat!
IMG_2751IMG_2752
I war ja mit da besten Reitlehrerin Maria scho reiten, etz hab i vo da Moidl scho a paar Sachen gwusst, wie ma da tun muss. 🙂
IMG_2755IMG_2759
Des hab i dann glei an Joe weitergeben und nach 5 Minuten is a gritten wia a Cowboy, er hat sich zumindest mal glei so gefühlt! 🙂
Oben rechts is da Joe scho amoi vorgritten, bis as Pferd an Hunger kriagt hat! 🙂
IMG_2749IMG_2761
Da gehts oafoch anders zu, ohne Helm ohne irgenda Erklärung, gehts aufe aufs Pferd und dann werd a Runde gritten.
Meines war ganz brav, vom Joe des war schon dominanter, aber mit da Zeit is dann immer besser wuan. Van Joe der Gaul woit a imma Essen und da hat’s ihn dann fast abgworfen… 😉
IMG_2764IMG_2766
Jedenfalls war des a toller Abschluss von da Tour!!!
Danach is zrug ins Hotel gangen, Haare entfernen, duschen und frisch machen. 🙂