16. Tag: Route 66, Lake Havasu City

P9073136 
Am Samstag Vormittag ruhten wir uns noch aus und um 11 Uhr starteten wir wieder Richtung Kalifornien.
Mia ham uns entschieden dass ma ein Teil von der Strecken, auf der Route 66 fahren, so san ma von da Interstate abbogen und bei so an kleinen Stadtl auf de Route 66 aufgfahrn.P9073143
Auf dem Foto oben sieht ma wia spannend des war… Die Route 66…(War eher nid so as spannentste) 😉 Na, i glab de Route ku ma echt lei mit a Harley gmiatlich cruisen…. 🙂
P9073138
Da war rein gar koa Verkehr, am Anfang a gar koane Motorradlfahrer, da warn ma wirklich ganz allein. Und des gefühlte 20 Stunden…
P9073141 
De ham sogar an eigenen Radiosender, wos echt coolen Sound spün, dass ma gemütlich auf da 66 lang fahrn ku.
Nach der Strecke san ma dann wieder auf an fetten Highway aufgfahn, an der Stadt Kingman vorbei und ham uns aufn Weg in Richtung Lake Havasu City gmacht.

Um 3 Nachmittag san ma gut ankommen, de Unterkunft für de negsten 2 Nächte war hoit die Absteige schlechthin.
Naja nutzt nix, immer ku mas a nit gut dawischen, hihi….fi des dass des Motel erst 3 Jahr oit war, hats echt wüd ausgschaut.
I zähl etz gar koane Details auf, aber mia ham echt überlegt, ob ma glei wieder abreisen soidn…. I sag nur im Bad hat sich ois bewegt, da hat’s an Sound ghabt in der Hittn, des glabsch nid, de Nachbarn ham gschrien und laut gstritten (da is ohne Übertreibung 73 des Wort “Fucking…” vuakemma), Alarmanlagen san 5x los gangen, Möbel ham seltsame Spuren oben kab(sehr seltsame ;)), Bett war vo 1850 und de Leute was da nu gwohnt haben, warn andere Kaliber. Da schaug da Joe mit seine Tattoos aus wia da Bugs Bunny gegen de…
Naja mia ham uns dann denkt, mia werden auf da Weltreise sicha nu wildere Absteigen dawischen, also ziehn mas durch.
P9083145 
Am Nachtmittag san ma dann an Strand oche gfahrn und ham uns moi an Sand glegt und des kurz auf uns wirken lassen.
P9083148
Da is zugangen bei dem See, Wahn, da san 100 Boote (aber was für Boote, voi de großen Speedboote) umacruist, alle einen Sound drin, logga a paar Bier mit, supa weibliche Hasen (sehr, sehr leicht bekleidet) auf de Boote oben, dass mas gar nit glaubt hat, echt nit schlecht, da hab sogar i schaun miassen. 🙂 De Männer warn etz nit so de brutalen Hasen. P9083149
Es war Samstag, wahrscheinlich war deswegen so a Zugang und voi de ausgelassene Partystimmung a dem Lake Havasu. 🙂
P9083151 
Mia san dann moi de Prominade entlang spaziert und ham uns des Spektakel genauer angschaut und zhoaß war uns, dass uns fost umblasen hat.P9083153
Nach an Sprung Sonnen liegen, an kloan Spaziergang, de Prominade checken und Park uschaun, san ma nu zu an neun Fast-Food Laden(Mia wollen alle Fast Food Läden ausprobieren in de vier Wochen… ;)) hin und ham sehr gut dinniert.
P9083155
Danach san ma heim düst und ham probiert zu schlafen. Des war bei dem Lärm und der Hitze gar nit so easy…3 mal is de Alarmanlag vo an Auto a nu losgangen….also, obwohl de Stadt erst ca. 30 Jahr oit is, is de Gegend glaub i echt nit de sicherste, aber so lang uns de in Ruhe lassen, is ok. 🙂
Zur Stadt gib’s morgen a paar Infos, is echt unheimlich interessant! 🙂
CU

15. Tag: Grand Canyon & Bearizona

Sooooo… Heite war’s so weit, mia habn uns eines der sieben Weltwunder gebn… War echt atemberaubend der Anblick und unglaublich, wia gemalen hat’s teilweise ausgschaut!
Aber jetz mehr zum Tag:
Um 7e sen ma aus dem wackeligen und knarrenden Bett von unserem Grand Motel aussakrabbelt, ham sogar a großes Breakfast-Buffet aufgetischt kriegt.
Danach gings los… mia warn 80 Meilen vom Grand Canyon NP weg.
Zerst ham ma as Visitor Center besucht, Eintritt fürn Park zoit man 25$ pro Auto. Geht eigentlich für eines der neuen sieben Weltwunder… 😉
Der erste Stop war im Grand Canyon Village und dann gings zum bekannten Aussichtspunkt: Mather Point,…..
P9062788
Wie ma sich e vorstellen ku, warn ma nit allein bam Grand Canyon…
da war an manchen Stellen scho echt voi vü los…für mein Gschmack fast a bissl zu vü… Ma muaß dazua sagen, es waren echt unheimlich vü Deitsche da… Ma muaß überhaupt sagen, dass ma scho ganz viele unserer nördlichen Nachbarn unterwegs troffn habn… 🙂
P9062791
Im NP liegt da größte Teil des Canyon, der ca. 450 Kilometer lang is… A 450km lange Schlucht??? Wia wax isn des? Der Grabn gang va ins Dahoam bis Wien ochi… 🙂 Und des is echt koa “Gräbchen” sondern a zacher Graben… die tiefsten Stellen liegen 1800m unter dem Punkt, wo mia fotografiert habn. ´
P9062795
Fünf Millionen Leit schaugn si des Teil jährlich u… Wenn ma rechnet, dass im Schnitt zwoa Leit in oan Auto sitzen, dann nehman de jährlich 62500000$ ei… A nid schlecht… 🙂
P9062801
Weil da überall so vü Leit am Weg waren, ham mia uns auf de Suche gmacht, um a Platzal zu finden, wo nit so vü Leit san. 🙂
P9062803
Da Canyon is zwischen 6 und 30 km broat, es gibt 3 Teile: den Nordrand, den Südrand und den Inneren Canyon. Mia san beim Südrand gwen und da so an Rim-Trial entlang gwandert.
P9062807
Vor über 3000 Jahr ham da scho Indianer gwohnt und des Gebiet besiedelt. Um 1900 ummatum is da Canyon dann zum Nationalpark wuan. Nebenbei erwähnt – Irgendwia kimmt ma vua, wia wenn die United States an jeda Eckn an Nationalpark hattn… Aber egal… weiter geht’s! 🙂
P9062813
Um den Massen an Touris auszuweichen, senn ma dann a bissl ogstiegen zwischen Bam und Felsen und des war glei vü cooler, wenn ma alloa am Weg war. 🙂
P9062816
Auf dem Foto sieht ma des grad nid so, aber da wo i da spring, geht’s links und rechts ca. 1800m abi… 🙂 Hihi… Na, des war echt a geile Stelln, des war oa so a Felsen, der in den Canyon einigstandn is! 🙂
As Wetter war schea und brutal hoaß, da hats di glei aufbrennt.
P9062821 P9062823 P9062840
Aber mia habn dann obwoi’s so hoaß war nu an Haufn poser Fotos gmacht… Damit jeda sieht wia wax mia am Weg waren… 😉 😉 Hihi…
P9062825
Joe betätigte sich auch sportlich und machte vorm Felsabgrund ein paar Liegestützen. I hab eher vü gschwitzt, dass er nit okugelt, weil da is links und rechts echt teilweise heftig oche gangen.
P9062844
Na, ma muaß echt sagen, es is echt unglaublich sehenswert des Ganze! Ku scho was der Canyon… 🙂
P9062846
Die Tiroler beim Umakraxeln am Grand Canyon… 🙂P9062852
P9062849 P9062848P9062835  P9062862
Es hat a wieder a Museum geben, wie alles entstand und wie sich der Grand Canyon bildete… War echt volle interessant…
P9062857P9062872 P9062894
Und zwar …
Ahhh, des dauert ma jetz z’lang und wissen tua i a nimma ois…
Wenn’s jemanden interessiert, auf Wikipedia stehts! 😉
P9062870
Da ham ma moi gemütlich a kleins Päuschen einglegt…P9062869 P9062880   P9062917
Am Canyon entlang gibt’s ganz viele Punkte, was extra gmacht wuan san, wo ma oche schaun ku und 100 Fotos machen ku. 🙂
P9062918P9062912
Des war kurz vom Desert View Point, da hats dann moi kurz zu regnen begonnen, so a Abkühlung war volle fein. 🙂
P9062925
P9062929  P9062936P9062920
Der letzte Stopp war am Desert View Point, da ham ma moi wieder a Fast Food Essen einglegt und danach nu die Umgebung erkundet.
P9062934
Da habn ma uns amoi busselt… Muaß a amoi sei vorm Grand Canyon…  <3
P9062931
Der Turm war cool, da ham früher die Ureinwohner gelebt, der war innen ois bemalen und da hat ma ganz aufelaufn kennan. …
Jaja, genau… so habns des verkauft… Heite ku ma innen Indianersouveniers kaufen. Baut habns den vor 50 Jahr als Touriziel… Und jeder Touri is natürlich aufiglaufen… MIa natürlich a… 🙂
P9062959 P9062945P9062958
Danach waren ma gar in dem Turm, da war’s nu viel hoaßa wia im Freien… P9062963
Um 4 ham ma an Grand Canyon National Park an Rücken gekehrt und ham uns aufn Weg zu unserem Motel gemacht.
Vorbei an ein paar Wild-Elks 🙂
P9072974P9072983
De waren echt sowas va überhaupt nid scheich, da bin i mit da Kamera auf fünf Meta zuini gangen… De habn sich nid bewegt. A bissl doof habns mi ugschaut, aber des war dann a ois! 🙂
P9072993
Da ham ma nu so an kloan netten, braunen See mitten im Wald entdeckt, da woit ma eigentlich schwimmen gehen, is nit so gloffen, weil der so dreckig war….
P9072997
…..aber es war a scheane Gegend da….dann ham ma a Cookie – Rauch Pause einglegt und dann ham ma de Bären gesucht…. 🙂
P9072996  P9072998 P9073000
Auf der Heimfahrt entdeckte Joe nämlich ein Schild mit “Bearizona”. in 30 Meilen…. Da woit er dann unbedint hin….und konnte es kaum mehr erwarten, die echten Bären zu sehen. 🙂 Weil Kalifornien, und Arizona senn ja bekannt für ihre vielen wilden Braunbären… Woit i ma scho uschaugn de kuscheligen Viecha! 🙂P9073002
So was hab i (Vroni) etz nu nie gsehn, dass ma durch an Zoo so mitn Auto durchfahrn ku und wenn ma will, stehen bleiben ku und Fotos schiaßn ku. (I hab des in Schönbrunn scho amoi gsehn, da gibts a an Drive-In Zoo. 🙂 [Joe])
P9073005
As erste Tier war irgendwie so a Mischung zwischen Schaf und Ziege….ganz eigenartiges Tier…. 🙂  Hat jetz a nid wirklich freundich gschaut… .)
P9073010 P9073006 P9073013
De Esel warn lustig…..und de ham voi a großes Gehäge kab. Hab i glei an Popsch vom Esel fotografieren müssen… 😉 Hihi…
P9073015
De Büffel warn gscheide Geräte, da wenn einer zuina war zum Auto, hat ma glaub i mal anders drein gschaut.
P9073019
De Wölfe hat ma im ersten Augenblick gar nit gsehn, weil de voi chillig irgendwo in da Wiesn umaglegn san. De habn sich bräunen lassen, damit se besser “tarnen und täuschen” kennan. 🙂P9073020 P9073023 P9073027
Des warn a numal weiße Büffel auf voi a großen Weidefläche, da is da Joe dann glei mal bissl Off-road fahrn gangen….:)
P9073029
Da ham ma de Steinbock-ähnliche Familie kabt….Papa + Kind…
P9073034 P9073037
und da Harem vom Papa Steinbock…
P9073039
Mei und dann san de großen Bären kommen….de warn cool, da san voi vü umaspaziert und mia san einfach mitn Auto durchgfahren.
De habn a alle koan so an richtigen Stress ghabt… Da senn alle hoit so a bissl ummaglegn.
P9073044 P9073047 P9073045
Aber gruaß warens scho… Da will i mit koan zan raffn kemma… 😉
P9073057
Aber dann nach de großen Bären warn ma mitn Durchfahren fertig und san dann zu de kleinen Tierchen gangen. 🙂 🙂 🙂
P9073064 P9073066
Da Biber war voi süß, so boid Leit an seim Gehäge gstanden san, hat da Kloane posen ugfangt, als wie er schon Jahre lang im Gschäft war, und hat sei Show ozogen.

Dann san ma endlich zu de kloan Baby Bären kemma….P9073075P9073070 P9073071
De warn sooo gstiascht….am liebsten hatten mas alle befreit und auf insa Weltreise mitgnumma…. Echt sooo liab de Teile… Und des Fell a so fein und schea.
P9073081 P9073082P9073088 P9073089
De warn glaub i a schon alte Hasen im Showbusiness….
P9073087
Einmal hams kuschelt zu zweit…..
P9073084  P9073092
Des waren dann scho de bissl größeren Bären, de ham glaub i grad eanan Ausbruch geplant, so schnell san de den Graben auf und ab glofen….
P9073095
Mei so a Mini-Wildschwein war a im Zoo….. P9073108
….an Waschbär ham ma zerst gar nit gsehn, erst spada dann ham ma gsehn, dass der aufn Bam oben hängt…..und dann is a glei ocha kraxelt, dass ma a paar nette Fotos machen kennan.
P9073118
Dann ham ma numoi zu de kloan Bären hinschaun müssen….
Dann sans aufn Bam umakraxelt wie kloane Bergsteiger… 🙂
P9073119 P9073120 P9073123
Der war so lustig der Braune… Der hat a bissi doofie ausgschaut und hat mi a bissl an den Bären, der an Little John im Zeichentrick Robin Hood spielt. Der war fast oamal okugelt….und dann hat a voi de Prima-Ballerina außalassen…P9073124   Einmal voi gepost und relaxt, für eine Pose hat da Kloane sogar sein rechten Hax mit da Pfote aufakebt. … sehr liab. 🙂
P9073129 P9073127P9073128
Einmal ist einer an Graben ochegflogen und hat dann glei bisseln miassen, i glab er hat Angst kab, dass a da unten schlafen muss…. dann hat a uns voi Load tu…..aber er hats dann gschafft und is wieder zrug aufe klettert zu seine Gschwister. 🙂
Ganz schea waxe Spur hat der da hinterlassen – Dann hat a nuamoi dru grochen ob scho seine war??? 😉P9073130
Der Besuch im Zoo war a netter Ausklang des Tages. 🙂P9073134
P9073135
Abends ham ma dann nu a Steak verputzt, ham daneben Live Musik genossen, war voi nett und gmiatlich, dann san ma in de Federn gfalln, nach dem langen, langen Tag….  🙂
good night Dahoam! 🙂

14. Tag: Durch Nevada & Arizona

Mia san um 11 Uhr in Las Vegas gstartet, san auf endlosen Highways gast und san um 15 Uhr in Williams im Motel angekommen. 🙂 De Fahrt war bissl eintönig, weils immer grad dahin geht und des mit 65mph, ganz schea langsam is….Fast ois is erlaubt bei den Amis, aber schnella wia 110km/h fahrt da koana… mia fahrn immer a bissä schneller, aber da voi vorausschauend, aber bis jetz ma nu nie de Polizei beim Kontrollieren auf de Straßen gsehn. 🙂 Aber mia wissen a nid wia die Blitzer auschaun… 😉P9052762
Die Highways in America sind echt so mega lang und gehn ewig grad dahin….dann kommt wieder mal ein Häuschen am Straßenrand daher, viele Schrottplätze mit voi coole Oldtimer sieht ma a…..Aber sonst sehr verlassene Gegenden…..also da mecht i koa Autopanne haben…
P9052767
 P9052764
Das Motel in Williams: Das GRAND MOTEL ***** Baujahr: 1901 🙂
P9062768
I buch de Übernachtungen immer einen Tag davor über trivago.at, des geht voi super und bis etz ham ma echt nu immer a Glick kab!
P9062769
Des Motel is scho a bissl in de Jahr kemma, ma müsste es vielleicht a bissl renovieren….aber sonst wars nett, auf engsten Raum is ois beinond, Kühlschrank, Mikro, TV, Klimanlage is aufranand gstampelt gwen. 🙂 Und gfrühstückt hat ma im Freien… 😉 Und as erste moi hat ma da Kaffee in USA nid gschmeckt…
P9062770
Abends san ma dann nu Essen (Pizza und Lasagne beim amerikanischen Italiener) gangen, dann nu as nette Städtchen ugschaut …de werben da vo mit da Route 66, de da moi durch gangen is, alle Lokale haben des irgendwie im Namen einbaut oder aufegmalt oder irgendwo stehn…
P9062771 P9062773
Nach an gemütlichen Bummel durch die Stadt, san ma wieder ins Motel zrug gekehrt. Is echt nu so a gemütlich Städtchen wia mas aus die Western kennt… So vü Holz usw… Grad da Saloon hat nu gfehlt! 😉
P9062774 P9062775 P9062776 P9062779 P9062780 P9062782
…und dann san ma früh ins Bett ghupft, dass ma an negsten Tag fi Grand Canyon fit san!! 🙂